Warning: Creating default object from empty value in /homepages/44/d702341912/htdocs/app738383598/wp-content/themes/NativeChurch_2-9-9-2/includes/ReduxCore/inc/class.redux_filesystem.php on line 29
weekly input: Sprüche 19,1+22 – Jesus Freaks Stuttgart
Noch keine Kommentare

weekly input: Sprüche 19,1+22

Eigentlich eine seltsame Kombination. Ich dachte, das Gegenteil von Armut ist Reichtum. Wieso sollte man sich entscheiden zwischen Armut und Lüge, zwischen Wahrheit und Reichtum?

Gestern hatten wir in meinem Büro eine Diskussion über Ehrlichkeit und Dummheit. Ein Kollege älteren Semesters hat darüber gesprochen, wann er in Rente gehen wird, und dass er sich bei der Rentenberatung ein Gespräch hat geben lassen. Dort haben Sie Ihm ausgerechnet, wann und wie er ohne Abschläge in den Ruhestand gehen kann. Zwei Jahre früher sei auch möglich, aber er müsse dann einen sechsstelligen Betrag selbst in die Rentenkasse einzahlen. Die Empfehlung des Beraters war aber stattdessen, diesen Betrag lieber selbst anzulegen und sich stattdessem zwei Jahre arbeitslos zu melden und dort das Geld einzustreichen. Das Delta könne er dann mit einem Teil dieser Ersparnisse aufpolstern. So bleibe letztlich mehr für ihn selbst hängen.

Ich hoffe mit dieser Geschichte ein Beispiel gefunden zu haben, bei dem sich niemand von uns auf den Schlips getreten fühlt. So weit ich weiß, sind wir alle noch weit weg vom Rentenstart aus Altersgründen. Keine Ahnung, ob der Rat des Rentenangestellten für den Kollegen so ausgefallen ist, weil er ein freundschaftliches Verhältnis mit diesem pflegt. Aber wie schwer ist es oft im Leben, wenn einem das Betrügen so leicht gemacht, ja gerade zu empfohlen und angeheißen wird. Man fragt sich tatsächlich, ob man denn der einzige Dumme auf dem Planeten ist, der sich an Regeln halten möchte. Ist das denn überhaupt Betrug, wenn es von offizieller Stelle empfohlen wird? Wird das nicht immer schlimmer? War es früher nicht besser mit der Gesellschaft?

Wenn man den beiden Versen in den Sprüchen glaubt, dann scheint es da wenig Unterschied zu früher gegeben zu haben. Ich wünsche mir und uns, dass wir in den entsprechenden Situationen die Kraft aufbringen, die Hand unseres Herrn Jesus zu fassen – Weisheit bekommt der, der ihn bittet. Darüber hinaus bekommt er als Zugabe auch noch den Frieden im Herzen, der oft nicht weniger wichtig ist als die Weisheit, insbesondere dann, wenn es um den Verzicht auf die schnelle Mark geht.

Achim fürs @T

 

Besser arm und untadelig sein, als ein Lügner und ein Trottel. Was einen Menschen wertvoll macht, ist seine Güte; und besser arm sein, als ein verlogener Mann.        [Sprüche 19,1+22 (nach der NeÜ bibel.heute)]

Einen Kommentar posten